Foto: © Sami Fayed
Dorothee Krezmar (55) aus Köln ist promovierte Biologin und Krankenschwester.

Kurt Beutler (48) aus Thun (Schweiz ) ist gelernter Elektromonteur und hat die letzten Jahre vor der Reise ein Fahrradgeschäft geführt.

Als Soloradler haben wir uns 1994 in der patagonischen Pampa kennengelernt. Der "Zufall" oder das „Schicksal“ wollte es, dass wir mit dem selben Flugzeug nach Europa zurückflogen, so trennten sich unsere Wege erst in Rom.
Hoch über dem Atlantik träumten wir von der gemeinsamen großen Radtour. "Open-end" war unsere Devise, also ohne lästiges Rückflugticket, welches das Ende der Reise schon im Voraus bestimmen würde. Doch so richtig daran zu glauben fiel uns damals schwer.

Tatsächlich bestiegen wir wie geplant vier Jahre später die Räder, um unseren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Als wir nach 10 Jahren in Köln ankamen, waren wir mit der Pflege von Dorothees Eltern vom ersten Tag an so beschäftigt, dass wir gar keine Zeit hatten Trübsal zu blasen oder in das berühmte „Loch“ zu fallen, von dem so viele Langzeitradler berichten. Erstaunlich schnell hatten wir uns wieder an das sesshafte Leben gewöhnt. Geholfen hat uns sicher, dass wir zusammen ein Buch geschrieben haben. So konnten wir unsere Reise mit den vielen Eindrücken und Erlebnissen verarbeiten.

Die letzten Jahre waren wir mit der Pflege von Dorothees Mutter beschäftigt und haben im Winter Vorträge über unsere Mammut-Reise gehalten.

Nun hat es uns wieder in die Berge gezogen und wir haben in Schruns (Österreich) ein Haus übernommen. Seit dem 1. Mai 2014 vermieten wir im beschaulichen Montafon Ferienwohnungen und freuen uns auch Sie/Euch in unserem Haus begrüßen zu dürfen!

www.montafon.com/Ferienwohnungen-Hagen